EU-Kommission veröffentlicht eigene Studie zu Verdrängungseffekten durch illegale Downloads nicht

Wie heise.de und netzpolitik.org berichten hält eine EU-Kommission eine eigens in Auftrag gegebene Studie zu den Verdrängungseffekten durch illegale Downloads zurück bzw. veröffentlicht nur die Auszüge, die sich zur Begründung einer Verschärfung des Urheberrechts eignen.